Arztpraxis Jan Riedel
Arztpraxis Jan Riedel | Wendenschloßstr. 324 a | 12557 Berlin | Tel.: 030-6510051
Facharzt für Allgemeinmedizin

6 Tipps gegen Reisediarrhoe/Reisedurchfall

In

Ägypten

ist

es

„Die

Rache

des

Pharao“,

in

Mexico

„Montezumas

Rache“

,

die

Reisediarrhoe

kann

in

vielen

Urlaubsländern

ein

Thema

sein.

Die

häufigste

Ursache

ist

ein

schlechter

hygienischer

Standard

und

damit

der

Wegbereiter

für

bakterielle

Durchfallerkrankungen.

Damit

es

Sie nicht erwischt, kommen hier meine Tipps gegen Reisediarrhoe:

1. Koch es, schäl es oder vergiss es

Essen Sie nur gekochte Speisen, schälen Sie Obst. Meiden Sie Salate, rohes Gemüse, kalte

Dips, Mayonnaise, Obst, dass Sie nicht schälen können, Eis, Pudding sowie rohe

Fleisch- oder Fischspeisen(Stichwort Sushi).

2. Trinken Sie kein kaltes Leitungswasser

Trinken Sie nur Wasser aus industriell hergestellten Wasser-Flaschen

3. Verzichten Sie auf Eiswürfel

4. Putzen Sie sich die Zähne nicht mit Leitungswasser sondern mit abgepacktem Trinkwasser.

5. Häufiges Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen nicht vergessen.

6. Nutzen Sie bei Durchfall Elektrolytlösungen aus der Apotheke in Deutschland und vermeiden

Sie stopfende Medikamente wie Loperamid/Immodium/Lopedium.

Arztpraxis Jan Riedel
Arztpraxis Jan Riedel | Wendenschloßstr. 324 a | 12557 Berlin | Tel.: 030-6510051
Facharzt für Allgemeinmedizin

6 Tipps gegen Reisediarrhoe/Reisedurchfall

In Ägypten ist es „Die Rache des Pharao“, in Mexico „Montezumas Rache“, die Reisediarrhoe kann in vielen Urlaubsländern ein Thema sein. Die häufigste Ursache ist ein schlechter hygienischer Standard und damit der Wegbereiter für bakterielle Durchfallerkrankungen. Damit es Sie nicht erwischt, kommen hier meine Tipps gegen Reisediarrhoe: 1. Koch es, schäl es oder vergiss es Essen Sie nur gekochte Speisen, schälen Sie Obst. Meiden Sie Salate, rohes Gemüse, kalte Dips, Mayonnaise, Obst, dass Sie nicht schälen können, Eis, Pudding sowie rohe Fleisch- oder Fischspeisen(Stichwort Sushi). 2. Trinken Sie kein kaltes Leitungswasser Trinken Sie nur Wasser aus industriell hergestellten Wasser-Flaschen 3. Verzichten Sie auf Eiswürfel 4. Putzen Sie sich die Zähne nicht mit Leitungswasser sondern mit abgepacktem Trinkwasser. 5. Häufiges Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen nicht vergessen. 6. Nutzen Sie bei Durchfall Elektrolytlösungen aus der Apotheke in Deutschland und vermeiden Sie stopfende Medikamente wie Loperamid/Immodium/Lopedium oder Kohletabletten.